Archiv für den Monat: Januar 2017

Martin ohne Halsband

Nun ist es Gewissheit: 9R05 („Martin“) fliegt ohne Loggerhalsband durch die Gegend. Gestern wurde sein Fußring abgelesen, auch bei Amt Neuhaus.

Damit wurde erstmals bestätigt, was wir schon eine Weile vermuteten: die Halsbänder fallen (viel zu schnell) ab. Dass die Logger lange funktionieren, zeigt 9R03 („Ilfa“): nicht mehr lange, dann knacken wir die 100.000 – Koordinaten – Hürde!

Dennoch ist dies kein Grund, enttäuscht zu sein. Knapp 250.000 Koordinaten wollen nun erstmal ausgewertet werden. Und mit Ilfa ist auch noch lange nicht Schluss. Drücken wir die Daumen, dass es noch eine Weile weiter geht!

und er läuft und läuft und läuft…

Gestern gab es ein weiteres Update von Ilfa (9R03). Der Schwan hält sich in einem Umkreis von knapp 30 km bei Amt Neuhaus auf, seit nunmehr 69 Tagen. Innerhalb dieser Zeit sammelte er 1132 Koordinaten, also durchschnittlich etwa 16 pro Tag – und das im Winter!

Bisher haben wir nur einen einzigen Logger für diesen Winter, aber dafür funktioniert er tadellos. Hoffen wir, dass wir noch möglichst lange Freude daran haben werden!

Nach Energie-Engpass nun wieder erreichbar

Nachdem Ilfa (9R03) für wenige Wochen nicht mehr erreichbar war (bekannte Engpässe wegen wenig Licht im Winter), gab es gerade eben wieder ein Datenupdate. Läuft!

Zwar ist Ilfa nach wie vor der einzige entdeckte Vogel in diesem Winter, aber vielleicht kommt ja noch der eine oder andere Schwan aus Polen zu uns. Der Winter ist noch nicht vorbei…