Martin (9R05)

Martin macht die Familie komplett! Nun haben wir ein fast vollständiges Bild davon, wie sich eine Singschwan-Familie auf den Zugwegen verhält (es fehlt nur noch der Rückweg von Ilfa, 9R03). Alle zogen gemeinsam im Frühjahr 2014 Richtung Ural. 250 km östlich vom Onegasee trennten sich dann die Wege von Alt- und Jungvögel. Martin und Leo flogen gemeinsam über das Ural, trennten sich dann, hielten sich jedoch immer in der Nähe zueinander auf. Auch ihre Eltern befanden sich dann wieder im selben Gebiet östlich des Urals. Zum Mausern flogen Leo und Martin getrennt, beide jedoch in ähnliche Richtung.
Den Rückweg in das Überwinterungsgebiet traten alle Vögel getrennt voneinaner an. Martin schoss in Deutschland beinahe über das Ziel hinaus und landete fast in den Niederlanden. Spannend dabei: er hielt sich seit Ende November 2014 (!) in Deutschland auf!

2015-01-04 9R05 Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.